Jun

10

2010

TV-Steuer anstelle GEZ Gebühren zahlen – neue Kosten oder mehr Gerechtigkeit?

Abgelegt in Allgemein

Zum 1. Januar 2013 sollen die Rundfunkgebühren der GEZ abgeschafft und stattdessen eine TV-Steuer in Form einer Haushaltsabgabe für jeden Haushalt in Deutschland eingeführt werden. Die TV Steuer soll nicht höher angesetzt werden, als die Rundfunkgebühren der GEZ in Höhe von monatlich 17,98 €. Wie der Stern online berichtet, waren sich alle Beteiligten der Rundfunkkommission einig, dass entsprechende Reformen notwendig sind. Die erste Reaktion, die die Bezeichnung als TV Steuer hervorruft, ist natürlich erst einmal Ablehnung, die Frage nach der Gerechtigkeit und weiterer Ärger über Mehrausgaben für die kleinen Bürger.

Doch mal ganz ehrlich: Keiner von uns geht täglich ins Kino und schaut sich Filme aus dem aktuellen Programm an. Keiner sitzt ohne Fernseher, Radio oder PC zuhause, denn selbst als Leistungsempfänger von Hartz IV besteht der Anspruch auf ein TV-Gerät. Wer also behauptet, keinerlei Mediengeräte zuhause zu besitzen, dürfte sich wohl nicht ganz an die Wahrheit halten – es sei denn, derjenige lebt in einer Höhle oder auf einer Alm in der Einöde.

Prinzipiell könnte es durchaus gerechter sein, wenn alle die TV Steuer anstelle der GEZ Gebühren zahlen, denn die Haushaltsabgabe wird tatsächlich von jedem verlangt, ohne Rückfragen ob sich ein Fernseher, Radio oder PC im Haushalt befinden. Somit könnte sich keiner mehr um die Zahlung der Rundfunkgebühren durch eine Befreiung von der GEZ drücken – für sozial schwache wird sicher eine Lösung gefunden, da ein Fernseher ja schon zum Grundrecht gehört.

Das Argument, ein Fernseher oder Radio wird nicht benötigt, zählt sicher nicht. Dies wird sich während der Fußball WM 2010 wieder zeigen, wenn die Straßen leer gefegt sind und die meisten vor dem Fernseher mitfiebern. Ohne Radio ist heutzutage sicher auch niemand – wer kein Radiogerät im Haus hat, wird wahrscheinlich via Internet Radio hören.

Wie steht Ihr zu der Entscheidung der Rundfunkkommission? Haltet Ihr die TV-Steuer für gerecht oder würdet Ihr das System der GEZ Gebühren bevorzugen?

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: